Service-Portale
Tipps & Tricks rund
um Ihr FRITZ!-Produkt

AVM-Wissensdatenbank

FRITZ!Box mit DSL-Anschluss verbinden

Ihre FRITZ!Box können Sie mit einem DSL-Anschluss ohne Festnetzanschluss oder mit einem DSL-Anschluss mit Festnetzanschluss verbinden. Sie können die FRITZ!Box für den Internetzugang nutzen und über das Internet telefonieren. Festnetztelefonie ist allerdings mit dieser FRITZ!Box nicht möglich.

Hinweis:DSL-Anschlüsse ohne Festnetzanschluss werden auch als "Komplettanschluss", "IP-basierter Anschluss", "All-IP-Anschluss", "NGN-Anschluss", "splitterloser Anschluss", "DSL ohne Splitter" oder "entbündelter Anschluss" bezeichnet.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch.

Voraussetzungen

  • Der DSL-Anschluss muss einem DSL-Standard entsprechen, den die FRITZ!Box unterstützt.

1 FRITZ!Box verbinden

  1. Stecken Sie den RJ45-Stecker des DSL-Kabels in die "DSL"-Buchse der FRITZ!Box.
  2. Stecken Sie den TAE-Stecker des DSL-Kabels in die mit "F" beschriftete Buchse der TAE-Dose (siehe Abb.).
    FRITZ!Box mit einem DSL-Anschluss ohne Festnetzanschluss verbinden

    Abb.: FRITZ!Box per DSL-Kabel mit IP-basierten DSL-Anschluss verbinden