Service-Portale
Tipps & Tricks rund
um Ihr FRITZ!-Produkt

AVM-Wissensdatenbank

FRITZ!Box mit DSL-Anschluss verbinden

Ihre FRITZ!Box können Sie mit einem DSL-Anschluss mit Festnetzanschluss (nur analog) oder mit einem DSL-Anschluss ohne Festnetzanschluss verbinden.

Hinweis:DSL-Anschlüsse ohne Festnetzanschluss werden auch als "Komplettanschluss", "IP-basierter Anschluss", "All-IP-Anschluss", "NGN-Anschluss", "splitterloser Anschluss", "DSL ohne Splitter" oder "entbündelter Anschluss" bezeichnet.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch.

Hinweis:Unsere Anleitungen und Funktionsbeschreibungen beziehen sich grundsätzlich auf die aktuelle Firmware der FRITZ!Box.

Voraussetzungen

  • Der DSL-Anschluss muss einem DSL-Standard entsprechen, den die FRITZ!Box unterstützt.

1 FRITZ!Box mit kombiniertem DSL- und Festnetzanschluss verbinden

Vorbereitungen

  1. Entfernen Sie alle Telefoniegeräte, Kabel und zusätzliche TAE-Dosen von der ersten TAE-Dose (Haupt-Telefondose) in Ihrem Haushalt.

    Wichtig:
    Sind an der ersten TAE-Dose neben dem DSL-Splitter noch weitere Geräte (z.B. Telefon, Fax, zusätzliche Telefondosen) angeschlossen, kann es zu Störungen der DSL- und/oder der Telefon-Verbindung kommen.

  2. Verbinden Sie mit der ersten TAE-Dose nur den DSL-Spitter: Verbinden Sie die "Amt"-Buchse des DSL-Splitters mit der "F"-Buchse der TAE-Dose (siehe Abb.).

    Hinweis:Den DSL-Splitter und das Verbindungskabel erhalten Sie von Ihrem DSL-Anbieter.

    Abb: DSL-Splitter (links) mit TAE-Dose (rechts) verbinden

  3. Schließen Sie alle analogen Endgeräte an der FRITZ!Box an.

FRITZ!Box verbinden

  1. Stecken Sie das DSL-/Telefon-Kabel (Y-Kabel) mit dem längeren grauen Kabelende in die mit  "DSL/TEL" beschriftete Buchse der FRITZ!Box.
  2. Stecken Sie den grauen Stecker des Y-Kabels in die mit "DSL" beschriftete Buchse des DSL-Splitters.
  3. Stecken Sie den schwarzen Stecker des Y-Kabels in die TAE-Buchse des DSL-Splitters, die mit "F" oder "N" beschriftet ist . Der Stecker passt nur in eine der beiden Buchsen.

2 FRITZ!Box mit DSL-Anschluss ohne Festnetzanschluss verbinden

Die FRITZ!Box ist in mehreren Produktvarianten erhältlich, die sich jeweils im Lieferumfang unterscheiden. Abhängig vom konkreten Lieferumfang Ihrer FRITZ!Box, unterscheidet sich die Vorgehensweise bei der Verkabelung mit dem DSL-Anschluss:

DSL-Kabel mit RJ45- und TAE-Stecker befindet sich im Lieferumfang

Befindet sich ein graues DSL-Kabel mit RJ45- und TAE-Stecker im Lieferumfang Ihrer FRITZ!Box, dann gehen Sie so vor:

DSL-Adapter (grau) mit RJ45- und TAE-Stecker befindet sich im Lieferumfang

Befindet sich ein grauer DSL-Adapter mit RJ45- und TAE-Stecker im Lieferumfang Ihrer FRITZ!Box, dann gehen Sie so vor:

  1. Stecken Sie das lange Ende des DSL-/Telefonkabels in die „DSL/TEL“-Buchse der FRITZ!Box.
  2. Stecken Sie das kurze graue Kabelende in den DSL-Adapter.
  3. Stecken Sie den DSL-Adapter in die mit „F“ beschriftete Buchse der TAE-Dose.
  4. Lassen Sie das Kabelende mit dem TAE-Stecker frei (siehe Abb).
    FRITZ!Box mit DSL-Anschluss ohne Festnetzanschluss über DSL-Adapter verbinden

    Abb.: FRITZ!Box per DSL-Adapter mit IP-basierten DSL-Anschluss verbinden

DSL-Kabel (RJ45/TAE) und DSL-Adapter (RJ45/TAE) befinden sich nicht im Lieferumfang

Befindet sich weder ein graues DSL-Kabel mit RJ45- und TAE-Stecker noch ein grauer DSL-Adapter mit RJ45- und TAE-Stecker im Lieferumfang, haben Sie diese Möglichkeiten:

  1. Fordern Sie einen DSL-Adapter per E-Mail über zubehoer@avm.de mit folgenden Angaben an:
    • "Grauer DSL-Adapter mit RJ45- und TAE-Stecker"
    • Ihr FRITZ!Box Modell
    • Ihre Anschrift
    • Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen
    • oder
    • Erwerben Sie im Fachhandel ein DSL-Kabel mit einem RJ45- oder RJ11-Stecker und einem TAE-Stecker. Die Kabeladern für DSL müssen von den beiden mittleren Pins des RJ45- bzw. RJ11-Steckers zu den Kontakten 1 und 2 des TAE-Steckers geführt werden.
    • oder
    • Bestellen Sie ein DSL-Kabel mit einem RJ45- und einem TAE-Stecker per E-Mail über zubehoer@avm.de mit folgenden Angaben:
      • "Graues DSL-Kabel mit RJ45- und TAE-Stecker"
      • Ihr FRITZ!Box Modell
      • Ihre Anschrift
      • Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen
  2. Verbinden Sie die FRITZ!Box dann entweder über das neue DSL-Kabel mit einem RJ45- und einem TAE-Stecker oder über das mitgelieferte DSL-Kabel mit zwei RJ45-Steckern und dem grauen Adapter (RJ45/TAE) wie oben beschrieben mit dem DSL-Anschluss.

FRITZ!Box einrichten

Beim Wechsel von einem DSL-Anschluss mit Festnetzanschluss auf einen DSL-Anschluss ohne Festnetzanschluss sollten Sie außerdem folgende Einstellungen der FRITZ!Box ändern:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen".
  4. Deaktivieren Sie die Einstellung "Festnetz aktiv".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

    Hinweis:Durch das Deaktivieren der Festnetz-Unterstützung werden alle Festnetznummern in Telefoniegeräten, Rufumleitungen und Wahlregeln entfernt. Die Internetrufnummern bleiben hingegen erhalten.