Service-Portale
Tipps & Tricks rund
um Ihr FRITZ!-Produkt

AVM-Wissensdatenbank

WLAN-Reichweite der FRITZ!Box mit einem Repeater vergrößern

Sie können die WLAN-Reichweite Ihrer FRITZ!Box mit Internetzugang (Basisstation) vergrößern, indem Sie weitere FRITZ!Boxen als Repeater einrichten. Dadurch können Sie:

  • die mit einem Repeater verbundenen Netzwerkgeräte (z.B. Computer, Smartphone) vollständig in Ihr Heimnetz integrieren. Sie können mit diesen sowohl auf das Internet, als auch andere Geräte im Heimnetz zugreifen und alle Funktionen der Basisstation verwenden.
  • Ihren Besuchern über das Gastfunknetz auch aus größerer Entfernung zur Basisstation einen sicheren und schnellen Internetzugang ermöglichen. Die WLAN-Geräte Ihrer Gäste bleiben dabei vollständig von Ihrem Heimnetz getrennt.

Hinweis:Wie Sie anstelle einer FRITZ!Box einen FRITZ!WLAN Repeater (z.B. FRITZ!WLAN Repeater 300E) als Repeater einrichten, beschreiben wir Ihnen in diesem Lösungsdokument.

Wichtig:Die Einrichtungshinweise zur Basisstation beziehen sich auf das oben genannte FRITZ!Box-Modell. Lösungsdokumente für andere Modelle finden Sie in der AVM-Wissensdatenbank.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die Repeater-Funktion muss von allen beteiligten FRITZ!Boxen unterstützt werden.

    Hinweis:Eine Übersicht, welche FRITZ!Box-Modelle die Repeater-Funktion unterstützen, finden Sie in diesem Dokument.

  • Für die Übernahme des Gastfunknetzes der Basisstation muss auf dem Repeater FRITZ!OS 6 oder höher installiert sein.
  • Für den Betrieb als Basisstation muss der Funknetz-Name (SSID) der FRITZ!Box sichtbar sein.

    Hinweis:Aus der Anzeige des Funknetz-Namens (SSID) ergibt sich kein Sicherheitsrisiko für Ihr WLAN-Funknetz (vgl. c't-Artikel: SSID Broadcast besser an).

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS. Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn die "Erweiterte Ansicht" der Benutzeroberfläche (unten/mittig: ) aktiv ist.

1 Basisstation einrichten

Stellen Sie sicher, dass die FRITZ!Box die folgenden WLAN-Einstellungen verwendet:

Hinweis:Die FRITZ!Box ist in den Werkseinstellungen für den Betrieb als Basisstation vorbereitet.

WLAN-Funknetz aktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie das WLAN-Funknetz für das 2,4 GHz-Frequenzband.
  4. Aktivieren Sie das WLAN-Funknetz für das 5 GHz-Frequenzband.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Anzeige des Funknetz-Namens (SSID) aktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Name des WLAN-Funknetzes sichtbar".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

MAC-Address-Filter kurzzeitig deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt ist der MAC-Address-Filter der FRITZ!Box deaktiviert.

Hinweis:Sie können den MAC-Address-Filter erneut aktivieren, sobald die WLAN-Verbindung zwischen dem Repeater und der Basisstation vollständig eingerichtet ist.

Betriebsart einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf ""WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Repeater".
  3. Aktivieren Sie die Option "Basisstation".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Repeater einrichten

Vorbereitungen

  • Verbinden Sie einen Computer über ein Netzwerkkabel mit einem LAN-Anschluss der FRITZ!Box, die Sie als Repeater einrichten möchten.
    • Nur, wenn der Computer bereits mit der Basisstation verbunden ist:
      • Trennen Sie die Netzwerkverbindung zwischen Computer und Basisstation.

WLAN-Einstellungen an Basisstation anpassen

Damit sich Ihre WLAN-Geräte automatisch immer an der jeweils empfangsstärksten FRITZ!Box anmelden (WLAN-Roaming), empfehlen wir Ihnen, für Basisstation und Repeater identische Funknetz-Namen (SSIDs) und WLAN-Netzwerkschlüssel einzurichten:

Hinweis:WLAN-Roaming wird von allen FRITZ!WLAN USB Sticks unterstützt. Wenden Sie sich bei Fragen zum Funktionsumfang anderer WLAN-Geräte an den jeweiligen Hersteller.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Tragen Sie für das verwendete Frequenzband bei "Name des WLAN-Funknetzes (SSID)" den gleichen Namen wie in der FRITZ!Box ein, die Sie als Basisstation eingerichtet haben.
  4. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  5. Aktivieren Sie die Option "WPA-Verschlüsselung".
  6. Wählen Sie im Ausklappmenü "WPA-Modus" die Option "WPA + WPA2" oder "WPA2 (CCMP)" aus.

    Wichtig:Mit der Einstellung "WPA + WPA2" verwenden Ihre WLAN-Geräte automatisch den sichersten WPA-Modus für Ihre Funkverbindungen. Wenn alle Ihre WLAN-Geräte WPA2 unterstützen, können Sie den WPA-Modus auf "WPA2 (CCMP)" begrenzen.

  7. Tragen Sie im Eingabefeld "WLAN-Netzwerkschlüssel" den gleichen WLAN-Netzwerkschlüssel wie in der FRITZ!Box ein, die Sie als Basisstation eingerichtet haben.
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Betriebsart einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Repeater".
  3. Aktivieren Sie die Option "Repeater".
  4. Wählen Sie unter "Basisstation-Auswahl" die Basisstation anhand Ihres Funknetz-Namens (SSID) aus.

    Wichtig:Wird die Basisstation nicht angezeigt, verringern Sie die Entfernung zwischen ihr und dem Repeater und klicken Sie auf die Schaltfläche "Liste aktualisieren".

    Hinweis:Unabhängig von dem für die WLAN-Verbindung zwischen beiden FRITZ!Boxen gewählten Frequenzband können sich WLAN-Geräte sowohl mit der Basisstation als auch dem Repeater grundsätzlich auf einem beliebigen Frequenzband verbinden (vorausgesetzt an der als Repeater eingesetzten FRITZ!Box können beide Frequenzbänder parallel genutzt werden).

  5. Tragen Sie im Eingabefeld "WLAN-Netzwerkschlüssel" den WLAN-Netzwerkschlüssel der Basisstation ein.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt wird die WLAN-Verbindung zwischen den beiden FRITZ!Box-Geräten hergestellt.

3 Repeater optimal positionieren

  • Stellen Sie den Repeater an einem Ort auf, von dem andere WLAN-Geräte (z.B. Smartphone, Tablet) störungsfreie WLAN-Verbindungen zu der als Basisstation eingerichteten FRITZ!Box herstellen können.

4 Benutzeroberfläche im Internetbrowser aufrufen

Benutzeroberfläche der Basisstation aufrufen

Um die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufzurufen, die als Basisstation eingerichtet ist, gehen Sie so vor:

  • Tragen Sie fritz.box in der Adressleiste eines Internetbrowsers ein.

Benutzeroberfläche des Repeaters aufrufen

Um die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufzurufen, die als Repeater eingerichtet ist, gehen Sie so vor:

  • Tragen Sie im Internetbrowser die IP-Adresse (z.B. 192.168.178.25) ein, die dem Repeater vom DHCP-Server der Basisstation zugewiesen wurde.

    Hinweis:Die IP-Adresse des Repeaters können Sie in der Benutzeroberfläche der Basisstation unter "Heimnetz > Netzwerk > Geräte und Benutzer" ablesen.