Service-Portale
Tipps & Tricks rund
um Ihr FRITZ!-Produkt

AVM-Wissensdatenbank

USB-Drucker an FRITZ!Box als Netzwerkdrucker einrichten

Einen mit der FRITZ!Box verbundenen USB-Drucker können Sie allen Computern im FRITZ!Box-Netzwerk als Netzwerkdrucker zur Verfügung stellen.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Der USB-Drucker muss Daten im RAW-Format (unidirectional RAW over TCP) entgegennehmen können.

    Hinweis:USB-Drucker, die eine gekapselte oder bidirektionale Datenübertragung benötigen (z.B. manche GDI- oder LIDIL-Drucker), können an der FRITZ!Box nicht als Netzwerkdrucker eingesetzt werden. Informationen zur Funktionsweise des USB-Druckers erhalten Sie vom Hersteller.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS. Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn die "Erweiterte Ansicht" der Benutzeroberfläche (unten/mittig: ) aktiv ist.

1 Vorbereitungen

USB-Fernanschluss für Drucker deaktivieren

Für den Einsatz als Netzwerkdrucker darf der USB-Drucker von der FRITZ!Box nicht für den USB-Fernanschluss eingebunden werden:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "USB-Geräte".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "USB-Fernanschluss".
  4. Deaktivieren Sie die Option "Drucker (inkl. Multifunktionsdrucker)".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

USB-Drucker mit FRITZ!Box verbinden

  • Verbinden Sie den USB-Drucker mit dem USB-Anschluss der FRITZ!Box.

2 USB-Drucker am Computer als Netzwerkdrucker einrichten

Windows 8

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows-Taste + X und klicken Sie im Kontextmenü auf "Systemsteuerung".
  2. "Hardware und Sound" > "Geräte und Drucker"
  3. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Drucker hinzufügen".
  4. Klicken Sie im Fenster "Drucker hinzufügen" auf "Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt" und dann auf "Weiter".
  5. Aktivieren Sie die Option "Drucker unter Verwendung einer TCP/IP-Adresse oder eines Hostnamens hinzufügen" und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Tragen Sie im Eingabefeld "Hostname oder IP-Adresse:" fritz.box ein und klicken Sie auf "Weiter".

    Wichtig:Wenn die FRITZ!Box als WLAN-Repeater oder IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie statt fritz.box die IP-Adresse ein, unter der die FRITZ!Box im Heimnetz erreichbar ist.

  7. Klicken Sie auf "Weiter".
  8. Wählen Sie den Druckerhersteller und das Druckermodell aus und klicken Sie auf "Weiter".

    Hinweis:Wenn der Drucker nicht angezeigt wird, installieren Sie zunächst den passenden Druckertreiber. Informationen zur Installation erhalten Sie in der Bedienungsanleitung oder direkt vom Drucker-Hersteller.

  9. "Weiter" > "Fertig stellen"

Windows 7 / Vista / XP

  1. Rufen Sie die Druckereinstellungen des Betriebssystems auf:
    • Windows 7:
      • Klicken Sie auf "Start" und dann auf "Geräte und Drucker".
    • Windows Vista:
      1. Klicken Sie auf "Start" und dann auf "Systemsteuerung".
      2. ("Klassische Ansicht" >) "Drucker"
    • Windows XP:
      1. Klicken Sie auf "Start".
      2. ("Einstellungen" >) "Systemsteuerung" > ("Zur klassischen Ansicht wechseln" >) "Drucker und Faxgeräte"
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Druckers und wählen Sie "Eigenschaften" bzw. "Druckereigenschaften".

    Hinweis:Wenn der Drucker nicht angezeigt wird, installieren Sie zunächst den passenden Druckertreiber. Informationen zur Installation erhalten Sie in der Bedienungsanleitung oder direkt vom Drucker-Hersteller.

  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Anschlüsse" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen".
  4. Klicken Sie doppelt auf den Anschlusstyp "Standard TCP/IP Port" und dann auf "Weiter".
  5. Tragen Sie im Eingabefeld "Drucker oder IP-Adresse:" fritz.box ein.

    Wichtig:Wenn die FRITZ!Box als WLAN-Repeater oder IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie statt fritz.box die IP-Adresse ein, unter der die FRITZ!Box im Heimnetz erreichbar ist.

  6. Tragen Sie im Feld "Portname:" einen beliebigen Namen ein und klicken Sie auf "Weiter".
  7. Aktivieren Sie die Option "Benutzerdefiniert" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen".
  8. Aktivieren Sie im Abschnitt "Protokoll" die Option "Raw", tragen Sie im Feld "Portnummer:" 9100 ein und klicken Sie auf "OK".
  9. "Weiter" > "Fertig stellen" > "Schließen"
  10. Wechseln Sie im Fenster "Eigenschaften von [Druckername]" auf die Registerkarte "Anschlüsse".
  11. Deaktivieren Sie die Option "Bidirektionale Unterstützung aktivieren" und klicken Sie auf "Übernehmen".

Apple OS X ab Version 10.5

  1. Rufen Sie den Finder auf und klicken Sie auf "Programme".
  2. "Systemeinstellungen" > "Drucken & Scannen" bzw. "Drucken & Faxen"
  3. Klicken Sie auf das Zeichen "+" links unten.
  4. Wählen Sie oben in der Symbolleiste "IP" aus..
  5. Tragen Sie im Eingabefeld "Adresse:" fritz.box ein.

    Wichtig:Wenn die FRITZ!Box als WLAN-Repeater oder IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie statt fritz.box die IP-Adresse ein, unter der die FRITZ!Box im Heimnetz erreichbar ist.

  6. Wählen Sie im Ausklappmenü "Protokoll" den Eintrag "HP Jet Direct - Socket" aus.
  7. Wählen Sie im Ausklappmenü "Verwenden" bzw. "Drucken mit:" den Drucker aus, der am USB-Host Ihrer FRITZ!Box angeschlossen ist.

    Hinweis:Wenn der Drucker nicht angezeigt wird, installieren Sie einen kompatiblen Druckertreiber. Welche Druckertreiber kompatibel sind, erfahren Sie auf der Internetseite http://gutenprint.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php oder vom Hersteller des Druckers.

  8. Klicken Sie auf "Hinzufügen".

Andere Betriebssysteme

Hinweis:Die genauen Bezeichnungen der Einstellungen können von den hier angegebenen Bezeichnungen abweichen. Detaillierte Informationen zur Vorgehensweise erhalten Sie beim Hersteller des Betriebssystems.

  1. Wählen Sie als Anschlusstyp "Raw TCP".
  2. Tragen Sie als Port 9100 ein.
  3. Tragen Sie als Druckername fritz.box ein.

    Wichtig:Wenn die FRITZ!Box als WLAN-Repeater oder IP-Client eingerichtet ist, tragen Sie statt fritz.box die IP-Adresse ein, unter der die FRITZ!Box im Heimnetz erreichbar ist.