Service-Portale
Tipps & Tricks rund
um Ihr FRITZ!-Produkt

AVM-Wissensdatenbank

Werkseinstellungen der FRITZ!Box laden

Beim Laden der Werkseinstellungen werden alle zuvor in der FRITZ!Box vorgenommen Einstellungen gelöscht. Dies kann beispielsweise sinnvoll sein, wenn ungünstige Einstellungen eine korrekte Funktion der FRITZ!Box verhindern oder wenn Sie die FRITZ!Box für den Einsatz an einem neuen Standort vollständig neu einrichten möchten.

Wichtig:Um die FRITZ!Box in den Auslieferungszustand zurückzusetzen, können Sie FRITZ!OS mit Hilfe unseres Wiederherstellungsprogramms vollständig neu installieren. Dabei werden ebenfalls alle zuvor in der FRITZ!Box vorgenommenen Einstellungen gelöscht.

Das Laden der Werkseinstellungen können Sie entweder über die Benutzeroberfläche oder von einem mit der FRITZ!Box verbundenen Telefon aktivieren.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die Maßnahmen des Abschnittes durch, der das von Ihnen gewünschte Szenario beschreibt.

1 Vorbereitungen

Wenn Sie Telefonbücher in der FRITZ!Box angelegt haben, können Sie diese zunächst sichern, um sie nach dem Laden der Werkseinstellungen schnell und einfach wiederherzustellen:

2 Werkseinstellungen über Benutzeroberfläche laden

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
    • Wenn Sie den Zugriff auf die Benutzeroberfläche über ein Kennwort gesichert haben:
      • Geben Sie das Kennwort ein und klicken Sie auf "Anmelden".
    • oder
      • Klicken Sie auf "Kennwort vergessen?" unterhalb der Kennwortabfrage und folgen Sie den Anweisungen.

        Wichtig:Wenn Sie kein Kennwort eingeben, müssen Sie die FRITZ!Box erst kurzzeitig vom Stromnetz trennen und dann wieder anschließen, da Sie nur innerhalb der folgenden 10 Minuten die Benutzeroberfläche wieder aufrufen und auf die Werkseinstellungen zurücksetzen können.

  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Werkseinstellungen" und klicken Sie auf "Werkseinstellungen laden".
  4. Beantworten Sie die Frage "Sollen die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden?" mit "OK".

3 Werkseinstellungen mit Telefon laden

Wichtig:Mit einem IP-Telefon (z.B. FRITZ!App Fon) ist das Zurücksetzen der FRITZ!Box auf Werkseinstellungen grundsätzlich nicht möglich!

Keypad im Telefon einrichten

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn das Telefon am Anschluss für ISDN-Geräte ("FON S0") angeschlossen ist oder wenn es sich um ein Schnurlostelefon handelt, das nicht an der Basisstation der FRITZ!Box angemeldet ist:

Hinweis:An einem Telefon, das an der Basisstation der FRITZ!Box angemeldet ist (z.B. FRITZ!Fon MT-F), muss Keypad nicht eingerichtet werden.

  • Richten Sie die Geräte so ein, dass damit Sonderzeichen (z.B. * und #) gewählt bzw. Keypad-Sequenzen (Zeichen- und Ziffernfolgen, z.B. *121#) gesendet werden.

    Hinweis:In vielen Siemens Gigaset-Telefonen können Sie diese Funktion so einrichten: Im Menü den Punkt "Betrieb an Telefonanlagen" auswählen, dann "Wahloptionen" und die Option "Wahl von * und #" aktivieren.

Werkseinstellungen laden

  1. Geben Sie am Telefon #991*15901590* ein und drücken Sie die Gesprächstaste (Hörer abheben).
  2. Legen Sie nach ca. 3 Sekunden wieder auf.

Jetzt werden die Werkseinstellungen geladen und die FRITZ!Box wird anschließend neu gestartet. Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis die FRITZ!Box wieder erreichbar ist.