Zeichen für Kennwörter, Netzwerkschlüssel und Namen

Bei der Vergabe von Kennwörtern, Netzwerkschlüsseln, WLAN-, Benutzer- und Gerätenamen sind nicht alle Zeichen erlaubt. Beachten Sie die folgende Regeln und Vorgaben.

Hinweis:Kennwörter werden bei der Vergabe in Klartext abgebildet. Nach dem Speichern und bei jeder Eingabe werden sie ausschließlich verschlüsselt dargestellt.

Regeln und Zeichen für Kennwörter und Netzwerkschlüssel

Eine grafische Anzeige und Hinweise unterstützen Sie bei der Vergabe sicherer Kennwörter und Netzwerkschlüssel.

Hinweis:Kennwörter werden bei der Vergabe in Klartext abgebildet. Nach dem Speichern und bei jeder Eingabe werden sie ausschließlich verschlüsselt dargestellt.

Tipps für starke Kennwörter

  • Das Kennwort (Passwort) sollte mindestens 8 Zeichen lang sein.
  • Verwenden Sie für ein starkes Kennwort eine Kombination aus folgenden Zeichen:
    • Großbuchstaben
    • Kleinbuchstaben
    • Zahlen
    • Sonder- und Satzzeichen

Regeln für Kennwörter und Netzwerkschlüssel

  • Kennwörter müssen zwischen 6 und 32 Zeichen lang sein.
  • Netzwerkschlüssel müssen zwischen 8 und 63 Zeichen lang sein.

Zeichen für Kennwörter und Netzwerkschlüssel

Erlaubte Zeichen Verbotene Zeichen
  • Buchstaben von a bis z in Groß- und Kleinschreibung
  • Ziffern 0 bis 9
  • Leerzeichen
  • Sonderzeichen _ - ! " # $ % & ' ( ) * + , . / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ ` { | } ~
  • Buchstabe ß
  • Umlaute ä, ö, ü (Kleinschreibung) und Ä, Ö, Ü (Großschreibung)
  • Sonderzeichen € § ´

Regeln und Zeichen für WLAN-Namen (SSID)

Regeln für WLAN-Namen

  • WLAN-Namen dürfen nicht mit Leerzeichen beginnen oder enden.
  • WLAN-Namen dürfen maximal 32 Zeichen lang sein.
  • Das Kennwortfeld darf nicht leer sein.

Zeichen für WLAN-Namen

Erlaubte Zeichen Verbotene Zeichen
  • Buchstaben von a bis z in Groß- und Kleinschreibung
  • Ziffern 0 bis 9
  • Leerzeichen
  • Sonderzeichen _ - ! " # $ % & ' ( ) * + , . / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ ` { | } ~
  • Buchstabe ß
  • Umlaute ä, ö, ü (Kleinschreibung) und Ä, Ö, Ü (Großschreibung)
  • Sonderzeichen € § ´

Regeln und Zeichen für Benutzernamen

Regeln für Benutzernamen

  • Benutzernamen müssen mit einem Buchstaben von a bis z in Groß- oder Kleinschreibung beginnen.
  • Benutzernamen dürfen nicht mit Leerzeichen beginnen.
  • Benutzernamen dürfen maximal 32 Zeichen lang sein.
  • Das Kennwortfeld darf nicht leer sein.

Zeichen für Benutzernamen

Erlaubte Zeichen Verbotene Zeichen
  • Buchstaben von a bis z in Groß- und Kleinschreibung
  • Ziffern 0 bis 9
  • Leerzeichen
  • Sonderzeichen - _ , .
  • Buchstabe ß
  • Umlaute ä, ö, ü (Kleinschreibung) und Ä, Ö, Ü (Großschreibung)
  • Sonderzeichen ! " # $ € % & ' ( ) * + / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ ` ´ { | } ~

 

X

Regeln und Zeichen für Gerätenamen

Regeln für Gerätenamen

  • Gerätenamen dürfen nicht mit Bindestrich beginnen oder enden.
  • Gerätenamen dürfen nicht nur aus Zahlen bestehen.

Zeichen für Gerätenamen

Erlaubte Zeichen Verbotene Zeichen
  • Buchstaben von a bis z in Groß- und Kleinschreibung
  • Ziffern 0 bis 9
  • Bindestrich (Minuszeichen)
  • Buchstabe ß
  • Umlaute ä, ö, ü (Kleinschreibung) und Ä, Ö, Ü (Großschreibung)
  • Sonderzeichen _ ! " # $ € % & ' ( ) * + , . / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ ` ´ { | } ~

Zeichenanzahl und Leerzeichen für Gerätenamen

Gerät im Heimnetz Anzahl erlaubte Zeichen Leerzeichen erlaubt
FRITZ!Box 2 bis 17 Nein
FRITZ!Repeater 2 bis 17 Nein
DECT-Telefone (z.°B. FRITZ!Fon) 1 bis 19 Ja
DECT-Geräte (Smart Home) 1 bis 39 Ja
FRITZ!Powerline mit WLAN 2 bis 63 Nein
FRITZ!Powerline ohne WLAN 1 bis 63 Ja (auch Sonderzeichen)