Netzwerkeinstellungen

Heimnetz / Heimnetzübersicht / Netzwerkeinstellungen

Auf der Seite "Netzwerkeinstellungen" können Sie Änderungen an den Netzwerkeinstellungen Ihrer FRITZ!Box vornehmen.

Unsachgemäße Einstellungen können dazu führen, dass die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht mehr erreichbar ist.

Klicken Sie zum Speichern Ihrer Einstellungen auf die Schaltfläche "Übernehmen". Wenn Sie die Seite verlassen ohne zu speichern, gehen alle Änderungen verloren.

Gastzugang

Den Anschluss "LAN 4" können Sie als Gastzugang einrichten. Über den Gastzugang können Sie Gästen den Zugang zum Internet über Ihre FRITZ!Box gestatten.

  • Gäste erhalten ausschließlich den Zugang zum Internet.
  • Gäste haben keinen Zugriff auf Ihr Heimnetz oder die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box.

Voraussetzungen Gastzugang

Der Internetzugang der FRITZ!Box muss so eingerichtet sein, dass die FRITZ!Box die Internetverbindung selbst aufbaut. Wenn die FRITZ!Box als IP-Client eingerichtet ist, also die Internetverbindung eines anderen Geräts mitbenutzt, dann kann der Gastzugang nicht eingerichtet werden.

Die Einrichtung des Internetzugangs können Sie im Menü "Internet / Zugangsdaten" ansehen.

Einschränkungen am Gastzugang

Für den Gastzugang am Anschluss "LAN 4" gelten die Einschränkungen, die im Zugangsprofil "Gast" eingestellt sind. Auch für den WLAN-Gastzugang gilt das Zugangsprofil "Gast".

Das Zugangsprofil "Gast" können Sie im Menü "Internet / Filter / Zugangsprofile" einsehen und bearbeiten. Da dieses Zugangsprofil für alle Gastzugänge der FRITZ!Box gültig ist, wirken sich Änderungen des Profils an allen Gastzugängen aus.

Wichtig:
Beim Einrichten des WLAN-Gastzugangs (Menü "WLAN / Gastzugang") können direkt Einschränkungen vorgenommen werden. Die Einschränkungen werden in das Zugangsprofil "Gast" übernommen und gelten somit auch am Gastzugang "LAN 4".

LAN-Gastzugang aktivieren

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Gastzugang für LAN 4 aktiv", wenn Sie den Anschluss "LAN 4" als Gastzugang nutzen möchten.

Nutzungsbedingungen für den Gastzugang

Sie können die Anmeldung am Gastzugang von der Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen abhängig machen.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Anmeldung am Gastzugang nur nach Zustimmung zu den Nutzungbedingungen gestatten", wenn Sie die Anmeldung am Gastzugang nur nach Zustimmung zu den Nutzungbedingungen erlauben wollen.

Bei der Anmeldung am Gastzugang müssen die Gäste den Nutzungsbedingungen zustimmen.

Die Nutzungsbedingungen bestimmen Sie. Sie müssen auch dafür Sorge tragen, dass die Gäste die Nutzungsbedingungen einsehen können.

Netzwerkgerät vorbereiten und anschließen

  1. Richten Sie das Netzwerkgerät (z. B. Netzwerkadapter des Computers) für den automatischen Bezug der IP-Einstellungen (DHCP) ein.
  2. Schließen Sie das Netzwerkgerät mit einem Netzwerkkabel am Anschluss "LAN 4" der FRITZ!Box an.

Mehrere Netzwerkgeräte am LAN-Gastzugang

Mit einem Hub oder einem Switch können Sie mehrere Netzwerkgeräte mit dem LAN-Gastzugang der FRITZ!Box verbinden.

LAN-Einstellungen

Netzwerkgeräte an den LAN-Anschlüssen der FRITZ!Box beeinflussen den Energieverbrauch der FRITZ!Box.

Für die energieeffiziente Nutzung ihrer FRITZ!Box können Sie in den "LAN-Einstellungen" für jeden LAN-Anschluss einzeln festlegen, ob er immer mit voller Leistung (Power Mode) oder mit reduziertem Energieverbrauch (Green Mode) betrieben werden soll. Mit dem Green Mode können Sie den Energieverbrauch der FRITZ!Box auf das für Ihre Anwendungen erforderliche Maß reduzieren.

Wählen Sie per Mausklick für jeden LAN-Anschluss den gewünschten Modus:

ModusEigenschaften
Power Mode In dieser Einstellung werden bei Bedarf LAN-Verbindungen mit der maximalen Datenrate von 1 Gigabit/s aufgebaut, so dass die LAN-Schnittstelle mehr Strom als im "Green Mode" benötigt.
Green Mode In dieser Einstellung werden bei Bedarf LAN-Verbindungen mit einer Datenrate von 100 Megabit/s aufgebaut, so dass die LAN-Schnittstelle nur wenig Strom verbraucht.