Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar.

Dies ist eine Ereignismeldung aus dem Bereich "WLAN".

Gemäß der europäischen Vorschriften für die WLAN-Nutzung im 5-GHz-Frequenzbereich überprüft die FRITZ!Box, ob der verwendete 5-GHz-Funkkanal auch von einer bevorrechtigten Radarquelle genutzt wird, zum Beispiel von einem Wetterradar oder einem Flugradar. Wenn dies der Fall ist, dann muss die FRITZ!Box einen automatischen Kanalwechsel durchführen (Dynamische Frequenzwahl, DFS).

Die Statusmeldung informiert Sie darüber, dass die FRITZ!Box gerade überprüft, ob der 5-GHz-Frequenzbereich von einer bevorrechtigten Radarquelle genutzt wird.  Diese Prüfung erfolgt automatisch und dauert je nach eingestelltem Funkkanal bis zu 10 Minuten. Während dieser Zeit kann die FRITZ!Box das 5-GHz-Frequenzband nicht nutzen. Wenn die Prüfung abgeschlossen ist, dann baut die FRITZ!Box das 5-GHz-Funknetz automatisch wieder auf. Wenn kein bevorrechtigter Nutzer gefunden wurde, dann verwendet die FRITZ!Box denselben Funkkanal wie zuvor, andernfalls wechselt sie in einen anderen 5-GHz-Funkkanal.

Sie können die DFS-Wartezeit und einen erzwungenen Kanalwechsel vermeiden, indem Sie in der FRITZ!Box für das 5-GHz-Frequenzband einen Kanal einstellen, der kein DFS verwendet (Kanäle 36, 40, 44, 48).