Wichtige Hinweise WLAN-Gastzugang

FRITZ!Box bietet mit der Funktion "Gastzugang" eine Möglichkeit, den vorhandenen Zugang über WLAN auch Ihren Gästen sehr einfach und komfortabel zur Mitnutzung zur Verfügung zu stellen. Ihre FRITZ!Box trennt dazu den Gastzugang komplett von Ihrem Heimnetz. Gäste können so nur das Internet nutzen, jedoch nicht auf Ihr privates Netzwerk zugreifen, etwa auf die Inhalte von Dateifreigaben, Drucker etc.

FRITZ!Box Gastzugang bietet Ihnen verschiedene Optionen, die Ihnen und Ihren Gästen auf Wunsch einen hohen Sicherheitsstandard erlauben:

  • WLAN-Kennwort und -Verschlüsselung mit hohem Sicherheitsniveau (WPA2)
  • Option "Internetanwendungen beschränken: Nur Surfen und Mailen erlaubt"
  • Option: "Vorschaltseite anzeigen mit Informationen zu dem Anbieter des Gastzugangs" und damit verbunden die Optionen
    • "Anmeldung am Gastzugang nur nach Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen gestatten" und
    • "Nach Bestätigung der Nutzungsbedingungen die WLAN-Gäste auf die folgende Webseite leiten".
    • Darüber hinaus können Sie der Anmeldung einen Freitext und ein Bild, wie z. B. ein Firmen-Logo anfügen. 
  • Option: "Protokoll der An- und Abmeldungen der Geräte per E-Mail versenden (FRITZ!Box Push Service)".
  • Weitere Optionen unter "Internet / Filter / Gastnetz":
    • Flexible Zeitbeschränkung des Gastzugangs
    • Detaillierte Filter für Internetseiten (URL-Blacklist/-Whitelist)
    • Filterung jugendgefährdender Internetseiten (BPjM-Modul)
    • Individuelle Anpassbarkeit der Beschränkung der Internetanwendungen
  • zeitliche Kontrolle: "automatisch deaktivieren nach ..."
  • Option "untereinander kommunizieren" erlauben/ausschließen 

Wichtige Hinweise

Mit einem WLAN-Gastzugang stellen Sie für Ihre Gäste den Zugang zum Internet über Ihren Anschluss bereit. Mit der FRITZ!Box haben Sie dafür zwei Optionen:

Privater WLAN-Gastzugang

Dieser kennwortgeschützte Gastzugang eignet sich, um Freunden und Bekannten zu Hause WLAN zu bieten. Geben Sie Ihrem WLAN-Funknetz einen Namen und einen WLAN-Netzwerkschlüssel und teilen Sie diese Daten mit Ihren Gästen. 

Öffentlicher WLAN-Hotspot

Mit dieser Option können Sie ein offenes WLAN anbieten. Dies kann im öffentlichen Raum eines Geschäfts, Cafés oder einer Arztpraxis sinnvoll sein, da der WLAN-Netzwerkschlüssel an diesen Orten oft nicht ohne Weiteres weitergegeben werden kann. Beachten Sie, dass die Daten an diesem öffentlichen Hotspot, unverschlüsselt übertragen werden. 


Die FRITZ!Box verfügt über verschiedene Kontroll-, Dokumentations-, und Einstellungsmöglichkeiten, die Sie für Ihren Gastzugang optional aktivieren können. Dazu gehört auch, dass Sie die Nutzungsbedingungen Ihres WLAN-Gastnetzes selbst bestimmen bzw. das Funknetz in der Nutzung beschränken können. Die Nutzungesbedingungen können auf einer 
Vorschaltseite vermittelt werden. Mit jedem Neustart der FRITZ!Box wird die Gästeliste gelöscht und WLAN-Gäste müssen sich neu anmelden und die Nutzungsbedingungen des WLAN-Gastnetzes bestätigen.