Anmeldung im Heimnetz

System / FRITZ!Box-Benutzer / Anmeldung im Heimnetz

Überblick

Zur Sicherheit Ihrer FRITZ!Box werden Sie immer aufgefordert, sich anzumelden, wenn Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufrufen. Die Anmeldung schützt den Zugang zu den Funktionen und Einstellungen Ihrer FRITZ!Box. Innerhalb des FRITZ!Box-Heimnetzes haben Sie zwei Möglichkeiten, sich bei Ihrer FRITZ!Box anzumelden:

  • Anmeldung nur mit einem allgemeinen FRITZ!Box-Kennwort, das den Zugriff auf alle Bereiche der FRITZ!Box generell erlaubt. Diese Anmeldeart ist die Voreinstellung der FRITZ!Box.
  • Anmeldung mit einem personenbezogenen FRITZ!Box-Benutzerkonto, mit dem der Zugriff auf die FRITZ!Box individuell eingerichtet werden kann.

Hier können Sie einstellen, welche Anmeldeart Sie verwenden wollen.

Zum Speichern der Einstellungen klicken Sie immer am Ende der Seite auf die Schaltfläche "Übernehmen".

Abschnitt "Anmeldung bei Zugriff aus dem Heimnetz"

Folgende Anmeldearten können Sie einrichten:

Anmeldung mit FRITZ!Box-Benutzernamen und Kennwort

Jeder Benutzer der FRITZ!Box meldet sich mit einem eigenen FRITZ!Box-Benutzerkonto an, das heißt mit einem eigenem FRITZ!Box-Benutzernamen und einem eigenem Kennwort. Ein FRITZ!Box-Benutzerkonto richten Sie im Menü "System / FRITZ!Box-Benutzer" ein.

Diese Anmeldeart richten Sie für folgende Fälle ein:

  • Sie wollen für unterschiedliche Benutzer unterschiedliche Zugriffs- und Einstellungsmöglichkeiten einrichten.
  • Sie wollen aus dem Internet auf Ihre FRITZ!Box zugreifen.

Anmeldung mit dem FRITZ!Box-Kennwort

Sie melden sich mit nur einem allgemeinen FRITZ!Box-Kennwort an. Diese Anmeldeart ist voreingestellt.

Diese Anmeldeart richten Sie für folgende Fälle ein:

  • Sie richten Ihre FRITZ!Box als einziger Benutzer ein.
  • Sie wollen nicht aus dem Internet auf Ihre FRITZ!Box zugreifen.

Anleitung: FRITZ!Box-Kennwort vergeben oder ändern

  1. Tragen Sie im Feld "FRITZ!Box-Kennwort" ein sicheres Kennwort Ihrer Wahl ein, siehe Tipps und Zeichen für Kennwörter.
  2. Klicken Sie auf "Übernehmen", um das Kennwort zu speichern.

Kennwortlose Anmeldung (nicht empfohlen)

Mit dieser Einstellung entfernen Sie den Kennwortschutz Ihrer FRITZ!Box. Die FRITZ!Box ist dann nicht mehr vor unberechtigten Zugriffen geschützt. Aktivieren Sie diese Einstellung nur, wenn Sie dafür zwingende Gründe haben.
Mehr Informationen: Benutzeroberfläche mit einem Kennwort schützen

Anmeldung mit Tastendruck

Für die Sicherheit Ihrer FRITZ!Box aktivieren Sie Einstellung "Anmeldung mit Tastendruck". Sie werden dann beim Zugriff auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aufgefordert, eine Taste an Ihrer FRITZ!Box zu drücken, um sich anzumelden.

Abschnitt "Bestätigen"

Hier können Sie einstellen, ob der Benutzer für bestimmte Einstellungen zusätzliche Bestätigungen eingeben soll. Dieses Verfahren nennt "Zwei-Faktor-Authentifizierung".

Wichtig:AVM empfiehlt zum Schutz sensibler FRITZ!Box-Einstellungen immer die zusätzliche Bestätigung (Zwei-Faktor-Authentifizierung) zu nutzen. Deaktivieren Sie diese Funktion nur, wenn Sie dafür zwingende Gründe haben.

Ausführung bestimmter Einstellungen und Funktionen zusätzlich bestätigen

Für die Sicherheit Ihrer FRITZ!Box werden Sie beim Einrichten und Ändern ausgewählter Einstellungen und Funktionen aufgefordert, die Änderung zusätzlich über Tasten an Ihrem FRITZ!-Produkt oder über ein angeschlossenes Telefon zu bestätigen. Diese Zwei-Faktor-Authentifizierung ist standardmäßig aktiviert.

Bestätigung über Google Authenticator App aktivieren

Die Bestätigung mit Google Authenticator ist eine weitere Sicherheitsfunktion für Ihre FRITZ!Box. Mit Google Authenticator geben Sie zur Bestätigung einer Einstellungsänderung einen zusätzlichen Code aus der App ein. Diese Zwei-Faktor-Authentifizierung können Sie zum Beispiel dann nutzen, wenn Sie nicht in der Nähe Ihrer FRITZ!Box sind.

Die Bestätigungscodes aus der Google Authenticator App sind zeitlich begrenzte Einmalkennwörter. Das Verfahren zur Erzeugung dieser Einmalkennwörter heißt "Time-based One-time Password" (TOTP). Alternativ zur Google Authenticator App können Sie auch jede andere App nutzen, die das "TOTP"-Verfahren unterstützt.

Wenn Sie Google Authenticator hier aktivieren, dann können Sie im Menü "System / FRITZ!Box-Benutzer / Benutzer" für einen FRITZ!Box-Benutzer die Google Authenticator App für ein bestimmtes Smartphone einrichten.

Die Bestätigungscodes aus der Google Authenticator App sind zeitlich begrenzte Einmalkennwörter. Das Verfahren zur Erzeugung dieser Einmalkennwörter heißt "Time-based One-time Password" (TOTP). Alternativ zur Google Authenticator App können Sie auch jede andere App nutzen, die das "TOTP"-Verfahren unterstützt.

Wenn Sie Google Authenticator hier aktivieren, dann können Sie im Menü "System / FRITZ!Box-Benutzer / Benutzer" für einen FRITZ!Box-Benutzer die Google Authenticator App für ein bestimmtes Smartphone einrichten.

Weitere Hinweise und Informationen

FRITZ!Box-Kennwort vergessen?

Die FRITZ!Box bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, damit Sie bei vergessenem Kennwort wieder auf die Benutzeroberfläche zugreifen können:

  • Push Service "Kennwort vergessen"
  • FRITZ!Box auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Mehr Informationen: FRITZ!Box-Kennwort vergessen?

Von der Benutzeroberfläche abmelden

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, sich von der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box abzumelden, wenn Sie dort nicht mehr aktiv sind. Wenn Sie länger als 20 Minuten nicht in der Benutzeroberfläche aktiv waren, dann werden Sie automatisch abgemeldet.
Mehr Informationen: Abmelden von der Benutzeroberfläche.