Rufsperren

Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren

Sie können in der FRITZ!Box Rufsperren für ankommende und für ausgehende Rufe einrichten.

Rufsperren für ankommende Rufe blockieren unerwünschte Anrufe. Sie können zum Beispiel Rufnummern sperren, von denen Sie lästige Werbeanrufe erhalten.

Rufsperren für ausgehende Rufe verhindern das Anwählen bestimmter Rufnummern. Sie können zum Beispiel teure Sonderufnummern wie 0900 und 0190 blockieren.

Rufsperren für ankommende Anrufe einrichten

Folgende Rufsperren können Sie für ankommende Anrufe einrichten:

Rufsperre fürFunktion
einzelne Rufnummer Die FRITZ!Box nimmt keine Anrufe von der gesperrten Rufnummer entgegen.
frei wählbaren Rufnummernbereich

Die FRITZ!Box nimmt keine Anrufe aus dem angegebenen Rufnummernbereich (zum Beispiel 030 für das Ortsnetz Berlin) entgegen.

Einzelne Rufnummern aus dem gesperrten Rufnummernbereich können Sie freigeben.

Anrufe ohne Rufnummer (anonyme Anrufe) Die FRITZ!Box nimmt keine Anrufe von Anrufern entgegen, die Ihre Rufnummer unterdrückt haben.
Telefonbuch

Die FRITZ!Box nimmt keine Anrufe von Rufnummern an, die im ausgewählten Telefonbuch eingetragen sind.

Richten Sie eine Rufsperre für ein Telefonbuch ein, wenn Sie eine größere Anzahl von Rufnummern sperren möchten. Dadurch können Sie die in den Regeln genannte Begrenzung umgehen.

 

Regeln

  • Sie können insgesamt maximal 32 der folgenden Rufregeln einrichten: Rufsperren für ankommende Rufe, Rufumleitungen für Anrufe von Personen im Telefonbuch und Rufumleitungen für Anrufe von einer Rufnummer.

Anleitung: Rufnummer oder Rufnummernbereich sperren

  1. Wählen Sie "Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren".
  2. Klicken Sie auf "Neue Rufsperre".
  3. Wählen Sie die Rufart "ankommende Rufe" und den Bereich "Rufnummer".
  4. Geben Sie eine vollständige Rufnummer ein oder legen Sie einen Rufnummernbereich fest. Für einen Rufnummernbereich geben Sie eine oder mehrere Ziffern ein (zum Beispiel 030 für das Ortsnetz Berlin).
  5. Klicken Sie auf "OK".

Anleitung: anonyme Anrufe sperren

  1. Wählen Sie "Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren".
  2. Klicken Sie auf "Neue Rufsperre".
  3. Wählen Sie die Rufart "ankommende Rufe" und den Bereich "ohne Rufnummer".
  4. Klicken Sie auf "OK".

Anleitung: Telefonbuch sperren

  1. Richten Sie ein neues Telefonbuch ein.
  2. Tragen Sie im Telefonbuch alle Rufnummern ein, die Sie sperren möchten.

    Wenn Sie einen Rufnummernbereich sperren möchten, legen Sie einen Telefonbucheintrag für die Rufnummer "Rufnummernbereich+*" an, zum Beispiel 030* für alle Rufnummern, die mit 030 beginnen.

  3. Wählen Sie "Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren".
  4. Klicken Sie auf "Neue Rufsperre".
  5. Wählen Sie die Rufart "ankommende Rufe" aus.
  6. Wählen Sie den Bereich "Telefonbuch" aus.
  7. Wählen Sie das Telefonbuch mit den zu sperrenden Rufnummern aus.
  8. Klicken Sie auf "OK".

Rufsperren für ausgehende Anrufe einrichten

Folgende Rufsperren können Sie für ausgehende Anrufe einrichten:

Rufsperre fürFunktion
einzelne Rufnummer Die gesperrte Rufnummer lässt sich von der FRITZ!Box aus nicht mehr anrufen.
frei wählbaren Rufnummernbereich

Rufnummern, die im angegebenen Rufnummernbereich (zum Beispiel 030 für das Ortsnetz Berlin) liegen, lassen sich von der FRITZ!Box aus nicht mehr anrufen.

Einzelne Rufnummern aus dem gesperrten Rufnummernbereich können Sie freigeben.

vorgegebenen Rufnummernbereich Rufnummern, die im ausgewählten Rufnummernbereich liegen, lassen sich von der FRITZ!Box aus nicht mehr anrufen.

Vorgegebene Rufnummernbereiche

Die vorgegebenen Rufnummernbereiche enthalten folgende Rufnummern:

 

BereichEnthaltene Rufnummern
Mobilfunk Rufnummern, die mit 015, 016, 017 beginnen
Ortsnetz
Ferngespräch
  • Rufnummern, die mit 0 beginnen
  • Bereiche Mobilfunk, Ausland, Interkontinental, Sonderrufnummern
Ausland
  • alle Rufnummern, die mit 00 beginnen
  • Bereich Interkontinental
Interkontinental Rufnummern, die mit 001, 002, 005, 006, 007, 008, 009 beginnen
Sonderrufnummern Rufnummern, die mit 0900, 0190, 0180, 0137, 0138 beginnen
Auskunft Rufnummern, die mit 118 beginnen

Anleitung: Rufnummer sperren

  1. Wählen Sie "Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren".
  2. Klicken Sie auf "Neue Rufsperre".
  3. Wählen Sie die Rufart "ausgehende Rufe" und den Bereich "Rufnummer".
  4. Geben Sie eine vollständige Rufnummer ein.
  5. Klicken Sie auf "OK".

Anleitung: Rufnummernbereich sperren

  1. Wählen Sie "Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren".
  2. Klicken Sie auf "Neue Rufsperre".
  3. Wählen Sie die Rufart "ausgehende Rufe".
  4. Wählen Sie einen vorgegebenen Rufnummernbereich aus oder wählen Sie den Bereich "Rufnummer" und legen Sie einen Rufnummernbereich fest. Geben Sie dazu eine oder mehrere Ziffern ein (zum Beispiel 030 für das Ortsnetz Berlin).
  5. Klicken Sie auf "OK".

Einzelne Rufnummern aus gesperrten Bereichen freigeben

Sie können einzelne Rufnummern freigeben, die in einem für ausgehende oder ankommende Anrufe gesperrten Rufnummernbereich liegen.

Beispiel 1

Sie haben für ankommende Anrufe einen Rufnummernbereich gesperrt, in dem auch Rufnummern von Freunden liegen, für die Sie erreichbar bleiben möchten.

Beispiel 2

Sie haben eine Rufsperre für ausgehende Anrufe in Mobilfunknetze eingerichtet. Ihre eigene Mobilfunknummer soll über die FRITZ!Box aber erreichbar bleiben.

Voraussetzungen

Damit Sie eine Rufnummer für ankommende Anrufe freigeben können, muss folgende Voraussetzung erfüllt sein:

  • Die Rufnummer ist in der FRITZ!Box in einem Telefonbucheintrag gespeichert. Der Telefonbucheintrag befindet sich in einem lokalen Telefonbuch oder in Google-Kontakten, die als Online-Telefonbuch eingerichtet sind.

Anleitung: Rufnummer für ankommende Anrufe freigeben

  1. Wählen Sie "Telefonie / Telefonbuch".
  2. Öffnen Sie den Telefonbucheintrag mit der freizugebenden Rufnummer.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "wichtige Person".
  4. Klicken Sie auf "OK".

Anleitung: Rufnummer für ausgehende Anrufe freigeben

Legen Sie für die freizugebende Rufnummer eine Wahlregel an:

  1. Wählen Sie "Telefonie / Rufbehandlung / Wahlregeln".
  2. Klicken Sie auf "Neue Wahlregel".
  3. Wählen Sie in "Bereich" den Eintrag "Rufnummer".
  4. Geben Sie die freizugebende Rufnummer ein.
  5. Wählen Sie bei "verbinden über" eine Rufnummer aus.
  6. Klicken Sie auf "OK".