Nachtschaltung / WLAN

Mithilfe der Nachtschaltung können Sie Zeiten für das Abschalten des WLAN-Funknetzes der FRITZ!Box festlegen.

Klicken Sie zum Speichern Ihrer Einstellungen auf die Schaltfläche "Übernehmen". Wenn Sie die Seite verlassen, ohne zu speichern, gehen alle Änderungen verloren.

Vorteile der Nachtschaltung

Die WLAN-Nachschaltung bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Zeitlich geregelter Internetzugang

    Mit der Nachtschaltung können Sie zum Beispiel dafür sorgen, dass Ihre Kinder nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit oder nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums im Internet surfen können.

  • Reduzierter Stromverbrauch im Ruheszustand

    Das WLAN-Modul ist nur zu den von Ihnen bestimmten Zeiten aktiv. Dadurch wird der Energieverbrauch verringert.

Einrichten der Nachtschaltung für das WLAN-Funknetz

Um die Nachtschaltung einrichten zu können, muss in der FRITZ!Box eine gültige Uhrzeit vorliegen. Dazu muss die FRITZ!Box mindestens einmal mit dem Internet verbunden werden.

  1. Wählen Sie die Einstellung "Zeitschaltung für das WLAN-Funknetz verwenden", um die WLAN-Nachtschaltung zu aktivieren.
    • Wenn das Funknetz trotz eingestellter Zeitschaltung angeschaltet bleiben soll, bis alle Funkverbindungen zwischen WLAN-Geräten und der FRITZ!Box beendet wurden, dann wählen Sie zusätzlich die Einstellung "Das Funknetz wird erst abgeschaltet, wenn kein WLAN-Netzwerkgerät mehr aktiv ist."
    • Wenn Sie möchten, dass im Ruhezustand der FRITZ!Box das WLAN-Funknetz auf jeden Fall ausgeschaltet ist, dann deaktivieren Sie die Einstellung.

    Sollten bei Beginn der Zeitschaltung noch WLAN-Verbindungen bestehen, zum Beispiel weil Ihre Kinder noch im Internet surfen, die Repeater-Funktion der FRITZ!Box oder ein Repeater eingerichtet ist, dann werden diese WLAN-Verbindungen automatisch von der FRITZ!Box beendet.

  2. Geben Sie im nächsten Schritt an, ob das WLAN-Modul Ihrer FRITZ!Box jeden Tag im gleichen Zeitraum oder nach einem tagesindividuellen Zeitplan ausgeschaltet werden soll.
    WLAN täglich abschalten von Tragen Sie in die Felder "von" und "bis" ein, von wann bis wann das WLAN-Modul jeden Tag ausgeschaltet sein soll.
    WLAN nach Zeitplan abschalten Sie können die Anschaltzeiten viertelstundengenau nach Ihren Bedürfnissen einrichten. Klicken Sie dazu einfach mit der Maus auf die entsprechenden Zeitsegmente. Ein angeschaltetes Segment wird durch Anklicken wieder ausgeschaltet und umgekehrt. Sie können auch mehrere Zeiträume mit aktivem WLAN pro Tag vorsehen.
    Die blauen Balken im Wochendiagramm legen die Zeiträume fest, in denen das WLAN-Funknetz der FRITZ!Box aktiv ist.

Die Nachtschaltung für WLAN ist jetzt aktiviert.

WLAN-Funknetz während des Ruhezustandes an- und ausschalten

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, das WLAN-Funknetz während des Ruhezustandes an- und auch wieder auszuschalten, ohne dabei die vorgenommenen Einstellungen der Nachtschaltung dauerhaft zu verändern.

WLAN an der FRITZ!Box an- und ausschalten

  1. Drücken Sie an der FRITZ!Box kurz auf die Taste "WLAN" oder "WLAN / WPS". 

Die "WLAN"-LED der FRITZ!Box geht an (WLAN an) oder aus (WLAN aus).

WLAN mit FRITZ!Fon an- und ausschalten

Sie können das WLAN-Funknetz mit einem FRITZ!Fon-Schnurlostelefon, das an der FRITZ!Box angeschlossen ist, an- und ausschalten:

  1. Drücken Sie die Menü-Taste.
  2. Wählen Sie "FRITZ!Box / WLAN".
  3. Schalten Sie das WLAN an oder aus.

WLAN per Telefon an- und ausschalten

Sie können das WLAN-Funknetz mit einem Telefon, das an der FRITZ!Box angeschlossen ist, an- und ausschalten:

  1. Drücken Sie am Telefon die Gesprächstaste oder heben Sie den Hörer ab.
  2. Geben Sie #96*1* (WLAN anschalten) oder #96*0* (WLAN ausschalten) ein.
  3. Legen Sie auf.