Anbieter-Dienste

Internet / Zugangsdaten / Anbieter-Dienste

Der Tab "Anbieter-Dienste" wird in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nur dann angezeigt, wenn mindestens eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Der ausgewählte Internetanbieter unterstützt TR-069.
  • Die FRITZ!Box hat per DHCP die URL eines ACS (Auto Configuration Server) gelernt.

Sie können mit den auf diesem Tab vorhandenen Einstellungen die automatische Einrichtung der FRITZ!Box und automatische FRITZ!OS-Updates zulassen oder blockieren.

Erläuterungen zu TR-069: TR-069 ist eine technische Spezifikation. Sie beschreibt die automatische Einrichtung von Internetzugangsgeräten (zum Beispiel FRITZ!Box) durch den Internet- und Internettelefonie-Anbieter (Dienstanbieter). TR-069 wird nicht von allen Internet- und Internettelefonie-Anbietern unterstützt.

Klicken Sie zum Speichern Ihrer Einstellungen auf die Schaltfläche "Übernehmen". Wenn Sie die Seite verlassen ohne zu speichern, gehen alle Änderungen verloren.

Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen

Wir empfehlen, diese Einstellung zu aktivieren.

Mit dieser Einstellung wird der Internetzugang durch den Internetanbieter automatisch eingerichtet. Wenn Sie bei Ihrem Internetanbieter auch Internettelefonie (VoIP) gebucht haben, dann werden auch alle dafür erforderlichen Einstellungen automatisch vorgenommen. Sie müssen keine Zugangsdaten oder Telefonnummmern per Hand eingeben.

Automatische Updates zulassen

Diese Einstellung können Sie zusätzlich aktivieren, wenn die Einstellung "Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen" aktiviert ist.

Mit dieser Einstellung erlauben Sie Ihrem Internetanbieter Updates auf Ihre FRITZ!Box zu übertragen und auszuführen.

Deaktivieren Sie diese Einstellung, wenn das FRITZ!OS der FRITZ!Box nicht automatisch aktualisiert werden soll. Updates sollten zum Beispiel nicht automatisch durchgeführt werden, wenn Sie die FRITZ!Box mit einer bestimmten FRITZ!OS-Version betreiben möchten.

URL des Auto Configuration Servers über DHCP beachten

Die Einstellung "URL des Auto Configuration Servers über DHCP beachten" ist in den werkseitig vorgegebenen Einstellungen aktiviert. Diese Einstellung ist nur dann verfügbar, wenn die beiden folgenden Voraussetzungen gegeben sind:

  • Die FRITZ!Box ist als Router eingerichtet.
  • Auf der Verbindung zum Internetzugang wird DHCP genutzt. Die Nutzung von DHCP hängt vom Internetanbieter ab.

Diese beiden Voraussetzungen sind zum Beispiel gegeben, wenn die FRITZ!Box als Router an ein Kabelmodem angeschlossen ist und der Kabelanbieter auf der Verbindung zur FRITZ!Box DHCP nutzt.

EinstellungBedeutung
aktiviert

Wenn die FRITZ!Box über DHCP die URL eines ACS (Auto Configuration Server) mitgeteilt bekommt, dann hat das folgende Auswirkungen:

  • Die FRITZ!Box nutzt den ACS. Das heißt, der ACS richtet den Internetzugang und die Internettelefonie in der FRITZ!Box automatisch ein.
  • Wenn die Einstellung "Automatische Einrichtung durch den Diensteanbieter zulassen" deaktiviert ist, dann wird sie aktiviert.
deaktiviert Wenn die FRITZ!Box über DHCP die URL eines ACS (Auto Configuration Server) mitgeteilt bekommt, dann bleibt der ACS unbeachtet. Die FRITZ!Box nutzt den ACS nicht. Es findet keine automatische Einrichtung statt.

 

X