Sicherheitsdiagnose

Diagnose / Sicherheit

Die Seite "Sicherheit" bietet Ihnen einen Überblick über alle sicherheitsrelevanten Einstellungen, die den Zugriff auf die FRITZ!Box aus dem Internet oder aus dem Heimnetz regeln. Damit können Sie auf einen Blick sehen, ob das aktuelle FRITZ!OS installiert ist, welche Ports geöffnet sind, welcher Benutzer sich an der FRITZ!Box an- oder abgemeldet hat, welche WLAN-Geräte mit welchen Eigenschaften mit der FRITZ!Box verbunden sind und vieles mehr.

Funktionen in der Sicherheitsübersicht

 SymbolBedeutung / Aktion
Hinweise auf Einstellungen, die die Sicherheitsdiagnose als unsicher einstuft
Aufruf der Einstellungen in der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
Hilfraufruf
Ergebnisse der Sicherheitsdiagnose ausdrucken
Ergebnisse der Sicherheitsdiagnose per Pushmail senden

Prüfpunkte der Sicherheitsdiagnose

FRITZ!OS

Die Version des installierten FRITZ!OS wird auf Aktualität geprüft.

FRITZ!Box-Anmeldung

Die Sicherheitsdiagnose prüft, ob und wie die FRITZ!Box-Anmeldung eingerichtet ist.

Internetverbindung

Für den Bereich "Internetverbindung" prüft die Sicherheitsdiagnose die geöffneten Ports und daran verwendete Protokolle, Portfreigaben für Heimnetzgeräte in Richtung Internet sowie die Filter für den Zugriff auf das Internet.

WLAN

Für den Bereich "WLAN" wird geprüft, ob und wie der WLAN-Zugang gesichert (verschlüsselt) ist, ob WPS und AVM Stick & Surf aktiv sind und wie viele neue Geräte sich angemeldet haben. Ferner erhalten Sie hier eine Prüfung der Einstellungen für WLAN-Geräte und für den WLAN-Gastzugang.

Telefonie

Die Sicherheitsdiagnose der FRITZ!Box überprüft für den Bereich "Telefonie" Funktionen und Eigenschaften der DECT-Basisstation Ihrer FRITZ!Box, Einstellungen der Rufbehandlungen sowie mit der FRITZ!Box direkt oder über FRITZ!App verbundene IP-Telefone.

FRITZ!Box-Benutzer

Für den Bereich "FRITZ!Box-Benutzer" überprüft die Sicherheitsdiagnose alle FRITZ!Box-Benutzer und deren Zugriffsrechte für FRITZ!Box-Inhalte, für das FRITZ!Box-Heimnetz und für den Zugriff aus dem Internet. Ferner wird der Zeitpunkt der letzten Anmeldung an der FRITZ!Box sowie die dafür verwendete IP-Adresse geprüft.

FRITZ!NAS

Die Sicherheitsdiagnose der FRITZ!Box überprüft für den Bereich "FRITZ!NAS" wie die Zugriffsrechte auf die Speichermedien der FRITZ!Box eingerichtet sind. Damit wird geprüft, welcher Benutzer Zugriff auf welche Speichermedien hat, welche Rechte (Schreib- und Leserechte) damit verbunden sind und ob der Zugriff nur über das Heimnetz oder auch aus dem Internet erlaubt ist. Für den Zugriff aus dem Internet überprüft die FRITZ!Box ferner, ob der Fernzugriff über das Protokoll HTTPS oder FTP/FTPS freigegeben ist und ob Freigabelinks definiert sind.

FRITZ!NAS ist eine Benutzeroberfläche für den Zugriff auf die Inhalte der Speichermedien an der FRITZ!Box. Für den Bereich "FRITZ!NAS" überprüft die Sicherheitsdiagnose wie die Zugriffsrechte auf die Speichermedien der FRITZ!Box eingerichtet sind. Damit wird geprüft, welcher Benutzer Zugriff auf welche Speichermedien hat, welche Rechte (Schreib- und Leserechte) damit verbunden sind und ob der Zugriff nur über das Heimnetz oder auch aus dem Internet erlaubt ist.

Für den Zugriff aus dem Internet überprüft die FRITZ!Box ob der Fernzugriff über das Protokoll HTTPS oder FTP/FTPS freigegeben ist und ob Freigabelinks definiert sind.

Ergebnis als Pushmail versenden

Im Fehlerfall können Sie das Diagnose-Ergebnis als Pushmail versenden und an einen AVM-Supportmitarbeiter weiterleiten.

  1. Klicken Sie zum Versenden des Diagnose-Ergebnisses auf "Als Pushmail versenden".

    Das Diagnose-Ergebnis wird als Mail in die unter "System / Push Service / Absender" eingetragene E-Mail-Adresse gesendet.

  2. Öffnen Sie das zu dieser E-Mail-Adresse gehörige E-Mail-Konto und leiten Sie die empfangene Pushmail mit Betreff "FRITZ!Box-Diagnose" an die E-Mail-Adresse, die Sie von Ihrem AVM-Supportmitarbeiter erhalten haben.

Ergebnis drucken

Sie können die Ergebnisse der Sicherheitsdiagnose ausdrucken.

  1. Klicken Sie zum Drucken der Ergebnisse auf die Schaltfläche "Druckansicht".

    Die Druckansicht der Sicherheitsübersicht wird geöffnet.

  2. Klicken Sie im Fenster der Druckansicht auf die Schaltfläche "Diese Seite drucken".